Alkohol und Nikotin trotz Kinderwunsch. Ist das möglich?

 

 

Lass die Finger von Alkohol und Nikotin, wenn du dir ein Baby wünschst!

 

Rauchen - in Ordnung? oder lieber nicht?

Solltest du regelmäßig rauchen, hast du definitiv schlechteren Chance, um schwanger zu werden. Denn die Schadstoffkonzentration der Gebärmutterschleimhaut und den Eibläschen so stark erhöht, was die Befruchtung und Einnistung einer Eizelle es sehr erschweren kann.

Bei Männer werden die Samenmengen und Testosteronproduktion auch verringert.

 

Wie kann der Alkohol vor und während der Schwangerschaft unser Körper beeinflussen?

Es geht schnell, wie unser Körper den Alkohol annimmt. Er gelangt schon beim ersten Schluck im Mund über unsere Schleimhäute. Wo es am meisten aufgenommen wird und schnell gelangt, ist im Magenschleimhaut. Daraufhin gelangt er in die Blutbahn und schadet somit auch die anderen Organe. Der Alkohol gelangt von der Pfortader in die Leber und dort wird es abgebaut. In dieser Zeit wird er entfaltet und somit löst sich die Wirkung im Gehirn aus.

Sollte eine schwangere Frau Alkohol trinken, kann der Alkoholkonsum, in den Blutbahn des Babys gelangen. Die Blutalkoholkonzentration wird dieselbe sein wie von dem Baby, da es quasi ungewollt mit trinkt. Das größte Problem dabei ist, das Baby hat noch keine fertige Leber um den Alkohol selbstständig abzubauen.

 

Wie wirkt Alkohol auf das ungeborene Baby?

Die Zellteilung als Grundlage des Wachstumsprozesses wird gestört. Auch die Anzahl der Zellen sind deutlich weniger, als die von anderen Kindern. Die Organe können zu klein sein und ihre Funktionen können nicht so gut ausgeübt werden. Die Nervenzellen können sich nicht gut bilden, doch sollten sie es bereits sein, können sie unter Alkoholeinfluss absterben. 

 

Kaffeegenuss einschränken 

Ab 2 Tassen Kaffee oder 2 Gläsern Cola pro Tag wird die Empfängnis erschwert. Bei zu viel Koffein kann es dazu führen, dass es zu einem Abort kommt, das heißt, du kannst evtl. dein Kind schon im Anfangsstadium der Schwangerschaft verlieren. Ein bis zwei Tassen am Tag sind unbedenklich.

 

Energy Drinks? - lieber fern halten!

Energy Drinks können Gefäßverengung hervorrufen. Für Männer: Die Spermien können sich dabei zerstören, doch solltest du 2 Wochen nichts mehr davon zu dir nehmen, können sich die Spermien langsam erholen.

 

Hier weiterlesen -> https://www.schwangerkonzept.de/ernaehre-dich-ausgewogen-und-bleibe-gesund/

Weitere Blogbeiträge:

© Schwanger-Konzept.de