Ernähre dich ausgewogen und beibe Gesund - Kinderwunsch

Ernähre dich ausgewogen und beibe Gesund - Kinderwunsch

 

 

Du kannst deine Kinderwunsch-Zeit verkürzen, in dem du dich gesund ernährst und aktiv bleibst. Dein Baby wird für deinen Körper eine komplette Umstellung sein, deshalb ist es für dich vorteilhaft, wenn du vor deiner Schwangerschaft schon in einer guten körperliche Verfassung bist. Die körperliche Aktivität verringert deinen Stress, deine Stimmung und dein Energieniveau, was natürlich für eine mögliche Empfängnis von Vorteil ist.

 

Achte bitte darauf, das du genug Obst und Gemüse zu dir nimmst und versuche so gut wie möglich auf Fastfood weitestgehend zu verzichten. Das sind nämlich die besten Voraussetzungen für dein Baby. 

________________________________________________________________

 

So könnte deine Ernährung in der Kinderwunsch-Zeit und Schwangerschaft aussehen  

 

  • Obst und Gemüse: Versuche genug Obst und Gemüse zu dir zu nehmen. 500g Gemüse sind empfohlen. Da allerdings im Obst - Fruchtzucker enthalten ist, empfehle ich dir ungefähr 250g Obst zu dir zu nehmen.
  • Gesunde Kohlenhydrate: z.b. Vollkornnudel, Vollkornreis, Kartoffel etc. Achte auf deine Ballaststoffe. Denn bei weißes Mehl sind wenige enthalten. 
  • Proteine: Fleisch, Fisch, Eier, Hülsenfrüchte.
  • Milchprodukte: Sie sind wichtig für den Kalzium Speicher. Achte bitte darauf das sie nicht zu viel Fett enthalten z. B. in Käse oder Joghurt.

 

Wie viele Mahlzeiten sind sinnvoll?

Es hat einige Vorteile, wenn du anstatt der üblichen drei Mahlzeiten lieber fünf bis sechs kleinere Mahlzeiten zu dir nimmst.

  • dein Blutzucker sinkt nicht zu stark ab 
  • bei Übelkeit ist es sinnvoll die erste Mahlzeit schon direkt nach dem aufstehen zu beginnen. Hierfür kannst du mit Knäckebrot oder Vollkornkekse starten.
  • Auch bei Sodbrennen ist es in Vorteil, die letzte Mahlzeit eher klein zu halten, nicht zu spät essen und nicht nach dem Essen direkt hinlegen. Nach der Mahlzeit kannst du zum Beispiel spazieren gehen. 

 

Wieso Alkohol und Tabak die Schwangerschaft verzögern kann

Alkohol und Tabak wie andere Drogen müssen in der Kinderwunsch-Zeit und Schwangerschaft ein absolutes Tabu sein. Sie können die Fruchtbarkeit negativ beeinflussen. Die Reifung der Eizelle kann sich dadurch extrem verzögern oder es kommt zu Zyklusstörungen. 

Das Gelbkörperhormon entwickelt sich aus dem Follikel, das quasi nach dem Eisprung zurückbleibt. Da er das Sexualhormon Progesteron bildet, was die Frau bereit für eine Empfängnis macht, und dies durch dem Alkohol geschwächt wird, kann das Gelbkörperhormon keine ausreichende Menge Progesteron produzieren. Deshalb wird es natürlich immer schwerer Schwanger zu werden.

 

Verzichte nicht auf Salz - Warum?

Um auf das Auftreten einer Gestose zu verhindern oder zu lindern, ist es ratsam täglich ca. ein Teelöffel Salz pro Tag zu sich zu nehmen.

Was ist eine Getose?

Eine Gestose ist eine Vergiftung in der Schwangerschaft. Sie wird erkannt durch Kopfschmerzen, Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen. Sie kann der harmlos beginnen, doch für Mutter und Baby kann sie unter Umständen lebensbedrohlich sein.

Symptome einer Schwangerschaftsvergiftung 

Zu den Symptomen einer Gestose gehören Wassereinlagerungen, hoher Blutdruck, Eiweißausscheidungen im Urin. Eine Eiweißausscheidung im Urin kann deine Frauenärztin oder Frauenarzt feststellen. Eine Vergiftung verläuft bei allen Schwangeren anders ab, deshalb solltest du auch bei 'kleineren' Anzeichen deine Ärztin oder Arzt darauf aufmerksam machen. Sollte eine Gestose rechtzeitig erkannt werden, so stehen die Chancen gut, dass ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. 

Wie beuge ich eine Gestose vor?

Als aller erster ist es wichtig alle Vorsorgeuntersuchungen bei deiner Frauenärztin oder Frauenarzt in Anspruch zu nehmen. Routinemäßig werden deine Blutdruckwerte gemessen und dein Urin auf Eiweiß untersucht. Achte darauf, ob in deinen Beinen oder Füße sich Wasser einlagert, dies passiert auch oft im Hochsommer, dass deine Füße oder Hände Abends beim Schlafen gehen kribbeln oder du erkennst sie daran, wenn deine Schuhe dir nicht mehr passen. Als effektive Gegenmaßnahme solltest du deine Beine immer hochlagern und bei geschwollenen Beinen können auch Wechselduschen und Bürstenmassagen Linderung verschaffen. 

Deine Ernährung bei einer Gestose

Sollte in deiner Schwangerschaft deine Frauenärztin oder Frauenarzt eine Gestose diagnostiziert haben, ist eine gesunde Ernährung sehr wichtig. Die Ärzte empfehlen den Verzehr von eiweißhaltigen Lebensmitteln wie zum Beispiel Milch, Käse, Fische, Nüsse oder Hülsenfrüchte. Auch Kohlenhydrate wie Kartoffel oder Vollkornbrot sind wichtig, um die Proteine zu verwerten.

 

Die wichtigen Nährstoffe für deine Babyplanung

Eisen

Wenn deine Eisenreserve sehr niedrig ist, kann es sein das du dich geschwächt und oft müde fühlst. Du kannst Vitamin-C mit vielen Lebensmittel kombinieren, um es so hoch wie möglich zu halten.

Eisenhaltige Lebensmittel: dunkles Fleisch, Amaranth, Hülsenfrüchte, Nüsse, Kerne, Samen.

Es ist sehr wichtig, dass du genug Wasser zu dir nimmst. Es sind ca. 2L am Tag empfohlen. Achte bitte darauf das du nicht zu den süßen Getränken zugreifst. Wenn du gerne Kaffee trinkst, dann sollten es auch nur in Maßen sein. 200g Koffein pro Tag ist völlig in Ordnung.

 

Folsäure 

Folsäure ist ein wasserlösliches B-Vitamin. Sie ist auch als Vitamin B9 oder Folat bekannt. Der Körper kann das Vitamin nicht von selber bilden, wird aber vom Organismus für die Blutbildung sowie für zahlreiche Stoffwechselvorgänge benötigt. Folsäure spielt eine wichtige Rolle für alle Wachstumsprozesse im Körper. Wenn du Schwanger wirst ist Sie für dein Embryo lebensnotwendig.

 

Jod

Jodhaltige Lebensmittel: Meeresfische z.B. Seelachs oder Milchprodukte. Du solltest etwa zweimal pro Woche frischen Fisch auf den Speiseplan setzen und öfters ein Joghurt mit Früchten verzehren. 

Jodmangel kann das Risiko für Fehlgeburten erhöhen und die geistige Entwicklung des Kindes beeinträchtigen. Wie bei der Folsäure ist es sinnvoll, den internen Speicher des Körpers frühzeitig zu füllen, sodass dein Baby nach der Empfängnis direkt gut versorgt wird.

 

Kinderwunsch - BMI

Dein Körpergewicht spielt bei deiner Planung eine große Rolle, egal ob Übergewicht oder Untergewicht. Es kann sein das deine ausbleibende Schwangerschaft daran liegt, das entweder dein BMI zu viel oder zu wenig ist. Ein normaler Wert ist zwischen 19 und 25. Eine Schwangerschaft wird eine Belastung sein für dein Körper. Deshalb solltest du es mit deinem Arzt oder deiner Ärztin abklären.

 

Kinderwunsch - Ernährung und Hausmittel

Schon seit Jahren versuchen Frauen, ihren unerfüllten Wunsch nach einem Baby mit alten Hausmitteln zu unterstützen. Neben der Erkenntnis, dass eine ausgewogene Ernährung dem Kinderwunsch ebenso förderlich ist wie ein stressfreier, geregelter Alltag, können auch Hausmittel helfen.

Die natürlichen Kräfte der Heilkräuter:

  • Frauenmantel
  • Mönchspfeffer
  • Storchschnabel 
  • Holunder
  • Brennesselblätter
  • Eisenkraut 

Bevor du diese Kräuter einnimmst, ist es ratsam, deine Frauenärztin oder Frauenarzt oder deine Hebamme darauf aufmerksam zu machen. 

 

Medikamente so wie chronische Erkrankungen

Lebensnotwendige Medikamente, die du zu dir nehmen musst, können deinen Kinderwunsch nachhaltig beeinträchtigen.

  • Antidepressiva 
  • Rheumamittel
  • Mittel gegen Bluthochdruck 
  • Neuroleptika
  • Mittel, die Sexualhormone enthalten
  • Medikamente, die bei der Krebstherapie eingesetzt werden
  • Einige Mittel gegen Haarausfall

Du solltest hier auf keinen Fall Medikamente weglassen. Spreche mit den behandelnden Ärzten um Lösungen und Alternativen zu finden. 

 

 

Weitere Blogbeiträge:

© Schwanger-Konzept.de