Kann ich trotz Übergewicht - schwanger werden? die wichtigen Tipps!

 

 

Wenn du diese Punkte beachtest - trotz Übergewicht - dann kannst du schwanger werden!

 

Adipositas - Erkrankung

Eine Adipositas ist eine stark ausgeprägte Übergewicht, die beginnt ab einen BMI von 30 und wird ab da in drei verschiedene Schweregrade unterteilt. Sie können viele Folgeerkrankungen haben: 

  1. Bluthochdruck
  2. Diabetes mellitus
  3. Atemnot
  4. Herz-Kreislauf-Erkankungen
  5. Gelenkverschleiß

 

Es wird oft gesagt, dass Übergewichtige Frauen deren Kinderwunsch unerfüllt bleiben! - Ja - wenn du aber weiterhin Übergewichtig bleibst. Ein BMI - Wert  von über 27 gilt im Rahmen einer Kinderwunsch-Behandlung oft als problematisch.

 

Der Zusammenhang von Übergewicht und Fruchtbarkeit 

Es ist bei Übergewichtigen Frauen so, dass die Eizellreifung und Eisprung sehr gestört sind.  Wenn viel Fettgewebe vorhanden ist, werden zu viele Hormone produziert und der Hormonhaushalt gerät durcheinander. Dadurch wiederum können die Eierstöcke negativ nicht mehr funktionieren.

 

Übergewicht - Hormone 

Der Zyklus wird von weiblichen und männlichen Geschlechtshormonen geregelt. Im Fettgewebe werden die weiblichen Hormone, die Östrogene, gebildet. Die Östrogene werden von Hirnanhangdrüse (Hypophyse) in Androgyne umgewandelt, das sind die männlichen Hormone. So, in nun zu viel Fett vorhanden, wird die Funktion der Hirnanhangdrüse erschwert, sodass das Gleichgewicht zwischen dem weiblichen und männlichen Hormonen verloren geht. Zu Folge kann eine Übersimulation der Eierstöcke haben. Gleichzeitig werden auch vermehrt Androgene ausgeschüttet. In den Eierstöcken werden zwar viele Eizellen produziert, doch die Reifung können aufgrund des Überschusses an männlichen Hormonen nicht richtig stattgefunden werden. Dadurch können in den Eierstöcken sich Zysten bilden und somit kann der Eisprung ausbleiben und der Zyklus wird gestört. Es  kann sich zu einer Entwicklung des PCO-Syndroms entwickeln. 

 

Insulinspiegel

Übergewicht und Überschusses des männlichen Hormons kann zu einer Störung des Blutzuckerspiegels und somit einem Anstieg des Insulins führen. Durch zu hohen Insulinspiegel kann die Produktion von Androgynen verstärkt werden und somit wird die Fruchtbarkeit beeinträchtigt.

 

 

Mein Tipp für eine gesunde Schwangerschaft!

Natürlich können auch Frauen mit Übergewicht auf natürliche Weise schwanger werden. Doch ist man wirklich gesund? Wirst du dich fit fühlen? Eine Behandlung des Übergewichts ist nicht nur gut und ratsam, sondern du kannst auf viele Erkrankungen verzichten. Das sind z. B. Diabetes mellitus, Fettstoffwechsel, schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Stoffwechselstörungen können die gesunde Entwicklung deines Babys im Mutterleib negativ beeinflussen.

Allein wenn du schon hörst Abnehmen – was ein Jammer! Das fällt vielen Frauen total schwer. Mein Tipp – sehe das nicht als negativ du kannst trotzdem leckeres Essen zu dir nehmen. Aber versuche im Kaloriendefizit zu bleiben, d. h. immer unter deinem Kalorienbedarf essen. Treibe nebenbei auch Sport! Wenn du die ersten 10 Kilo geschafft hast, kommt der erst von selber. Du kannst mir Vertrauen du wirst dich total wohlfühlen und wirst eine gesunde Schwangerschaft führen.

 

 

Hier sind die wichtigen Tipps, um noch schneller und leichter abzunehmen

 

Mit diesen Tipps und Tricks kannst du deine BMI senken und schneller schwanger werden. Die Tipps werden es dir leichter machen, um gesund und erfolgreich abzunehmen. 

 

  • Achte darauf das deine Ernährung hauptsächlich aus Proteinen besteht. Du wirst für eine längere Zeit satt gehalten und hast tagsüber nicht viel Appetit.  
  • Vermeide unbedingt zuckerhaltige Getränke. Sie enthalten unnötig viel Zucker und erhöhen somit deine Kalorien, die du am Tag nicht überschreiten solltest. 
  • Vor jeder Mahlzeit ,die du zu dir nimmst, solltest du ein Glas Wasser trinken. Du wirst deinen Magen schon vor dem Essen, füllen.
  • Eis weniger Kohlenhydrate. Sie bringen uns viel Energie, deshalb solltest du nicht ganz drauf verzichten. Allerdings solltest du Kohlenhydrate nur in wenigen Portionen genießen. 
  • Wusstest du, dass lösliche Ballaststoffe gut für die Reduzierung von Fett ist? Die Nahrungen enthalten lösliche Ballaststoffe: Nüsse, Karotten, Orangen, Äpfel, Hülsenfrüchte, Sellerie, Blaubeeren und Leinsamen.
  • Trinke täglich bis zu 2 - 2,5L Wasser. Du kannst sie auch durch Tee's ersetzen. Kaffee kann die Energie liefern und zusätzlich den Stoffwechsel ankurbeln.
  • Eis nicht aus der Dose! Fertigessen kann viel Zucker und Kalorien enthalten. Es wäre gesunder, wenn du dir die Zeit nimmst und frisch kochst.
  • Iss langsamer. Schnelles Essen kann Stress fördern und ganz schön im Magen hängen bleiben. Langsames Essen kann dich schneller satt fühlen lassen.
  • Schlaf dich schön aus.  Achte darauf das du genug Schlaf hast. Dein Körper braucht Zeit um zu regenerieren. Schlaf allerdings auch nicht zu viel! Versuche tagsüber erfolgreich zu sein in allem was du tust.

 

Weitere Blogbeiträge:

© Schwanger-Konzept.de